Bagenkop (Insel Langeland)

dieser Ort war für mich ein Highlight auf dem letzten Sommertörn. Der Hafen ist sehr schön angelegt, problemlos auch bei Nacht ansteuerbar und man liegt, wenn man im Hafenbecken noch einen Platz bekommt, recht ruhig. In den Hafen integriert ist eine kleine Feriensiedlung mit typisch skandinavischen Ferienhäuschen. Der alte Fähranleger ist nicht mehr in Betrieb, so dass man auch hierher ausweichen kann. Und wenn es auch hier voll ist, gibt es gleich nebenan eine Ankerbucht mit einem schönen Sandstrand,  sowie ein bemerkenswertes Naturschutzgebiet mit Wildpferden und allerlei Vogelarten.

Wanderungen entlang des Ufers über die Dünen führen durch eine eindrucksvolle Landschaft.

Im Hafen gibt es das Wichtigste: einen kleinen Lebensmittelladen, eine Bäckerei, eine Imbiss-Stube, ein kleines Restaurant, kleinere Läden mit Fischzubehör oder Kunsthandwerk. Das war es dann.

Hier habe ich übrigens den schönsten Sonnenuntergang erlebt.

Ruhe pur, Erholung und Naturerlebnis sind garantiert.

© EG 2017