Ballen (Insel Samsoe)

Diese Insel Samsoe hiess zur Wikingerzeit "Samle" und war, wie der Name schon sagt, aufgrund seiner zentralen Lage, ein strategisch wichtiger Versammlungsort.

Heute dominiert hier die biologische Landwirtschaft. 10 Windkraftanlagen, ein Sonnenkraftwerk und Biogasanlagen sorgen dafür, dass die Insel mit ihren 2400 Einwohnern in Bezug auf Energie völlig autark ist. 2014 wurden hier übrigens die meisten Sonnenstunden Dänemarks registriert.

Ich finde im Hafen von Ballen einen ruhigen Liegeplatz und mache mich gleich nach dem Anlegen auf den Weg, den kleinen Ort zu erkunden. Ursprünglich war hier ein wichtiger Fährhafen, heute wird das Hafenbecken von Sportbooten beherrscht.

 Es ist hübsch hier und man merkt, dass dieser Ort vom Tourismus und Kunsthandwerk geprägt ist.

© EG 2017